Taschenlampe Test 2018

Dieses Infoportal von taschenlampe-test.net richtet sich an alle, die sich für Taschenlampen interessieren und sich informieren möchten. Wir bieten allerhand wichtige Informationen an, die beim Kauf einer Taschenlampe helfen können. In unserem Taschenlampe Test 2018 wird auf die Leuchtkraft, Material, Qualität, Zubehör und das Preis-Leistung-Verhältnis geachtet. Diese Kriterien werden weiter unten noch genau erklärt. Wir haben in unserem Taschenlampentest bewusst keine Ränge oder Testsieger gewählt, da wir in unserer Vorauswahl schon sehr viel Wert auf gute und renommierte Taschenlampen geachtet haben. So kann sich jeder eine Taschenlampe im Test nach seinen eigenen Bedürfnissen auswählen und verschiedene Taschenlampen im Vergleich anschauen.

Des Weiteren bieten wir Hilfestellungen an und beraten so, welche Taschenlampe am besten zu einem passt. Ob man eine Outdoor oder Indoortaschenlampe braucht und weitere hilfreiche Fragen werden von uns beantwortet. Wir geben einen Einblick in die verschiedenen Arten von Taschenlampen und für welchen Zweck diese am besten geeignet sind. Des weiteren gehen wir darauf ein, welche Energiequellen es gibt und welchen Zweck sie erfüllen. Zudem Erklären wir noch kurz was Lux und Lumen bedeutet, Thrower und Flooder und noch weitere nützliche Themen rund um das Thema Taschenlampe Test. Zuletzt stellen wir noch die Hersteller der von uns getesteten Taschenlampen in unserem Taschenlampen Test vor.

 

Taschenlampe Test 2018 Kriterien

 

Leuchtkraft und Energieverbrauch in Taschenlampe Test 2018

Eines der wichtigsten Punkte ist die Leuchtkraft, am optimalsten ist eine einstellbare Leuchtkraft. So kann man je nach Bedarf die Leuchtkraft verringern oder erhöhen. Die Leuchtkraft wird meistens in Lumen angegeben.

Der Energieverbrauch bestimmt, wie effizient die Taschenlampe leuchtet und dabei die Stromquelle belastet. Ein niedriger Stromverbrauch bei guter Leuchtkraft ist optimal.

 

Material und Funktionalität in Taschenlampe Test 2018

Wir betrachten aus welchem Material die Taschenlampe besteht und wie bruchfest dieses Material ist. Einer guten Taschenlampe sollte ein Fall aus Körperhöhe nichts ausmachen, auch bei mehrfachen runterfallen sollte das Material noch in Takt sein.

Es gibt verschiedene Materialien wie Kunststoff, Blech oder anderen Metallen aus denen Taschenlampen hergestellt werden. Hochwertig verarbeitete Kunststoff Taschenlampen können mit Metall Taschenlampen mithalten. Die meisten LED Taschenlampen werden aus Aluminium gemacht, da dieses sehr leicht und robust ist.

Durch die Bauart einer Taschenlampe kann diese dann für verschiedene Situationen genutzt werden. Sei es nun eine Kindertaschenlampe aus Kunststoff und wenig Leuchtkraft für den Indoor Bereich oder einer Taktischen Taschenlampe, die sehr robust verbaut ist und für den Outdoor Bereich mit viel Leuchtkraft  gebaut ist.

 

Qualität und Handhabung in Taschenlampe Test 2018

Die Qualität bestimmt aus welchem Material die Taschenlampe besteht und ob dieses auch bruchfest ist. Wir achten auch darauf ob die Materialteile ordentlich zusammen passen und einen guten Kontakt zueinander haben. Ein weiterer Punkt von Qualität die der An- und Ausschalter, dieser muss gut verarbeitet sein, da es das meist genutzte Teil der Taschenlampe ist. Zudem ist ein weiterer Aspekt die Wasser Festigkeit, was verhindert ob die Kontakte bei feuchter Luft korrodieren. Des Weiteren ist zu beachten ob der Reflektor richtig geformt ist, um das Licht optimal reflektieren zu können.

 

Zubehör in Taschenlampe Test 2018

Taschenlampen können mit den verschiedensten Zubehör geliefert werden um so eine noch bessere Nutzbarkeit zu gewährleisten. So kann man eine Taschenlampe an beliebige Situationen anpassen.

(Man kann so zum Beispiel eine Taschenlampe per Stirnband zu einer Stirnlampe umfunktionieren.)

 

Preis-Leistung-Verhältnis in Taschenlampe Test 2018

Hier ermitteln wir wie gut der Preis zur Leistung steht. Eine günstige Taschenlampe muss nicht zwingend schlechter sein als ein teureres Modell. Von einer teuren Taschenlampe erwarten wir aber eine gute Qualität und anderes mehr.

 

Arten von Taschenlampen

Tauchlampe

Oder auch Taucherlampe ist für den Zweck entwickelt worden Unterwasser zu leuchten. Sie eignen sich besonders bei Nacht oder Höhlen. Die Tauchlampe leuchtet besonders stark, da das Wasser Licht sehr stark absorbiert. Die Tauchlampe ist extrem stabil gebaut um den Druck unter Wasser ohne Probleme aushalten zu können. Zudem sind Tauchlampen so gestaltet, dass man diese auch mit Handschuhen leicht bedienen kann.

 

Stablampe

Die Stablampe ist die klassische Form einer Taschenlampe, die jeder kennt. Das Gehäuse ist rund und handlich verbaut und am Ende befindet sich die Lichtquelle.

 

Handscheinwerfer

Sind groß gebaut und haben eine hohe Lichtleistung. Der Lichtstrahl ist relativ breit und wird daher meist für breitflächige Umgebungen, wie Baustellen, Schächte und weitere große Flächen genutzt.

 

Handlampe

Auch Grubenlampe genannt, meist verwendet in sehr dunklen Bereichen wie Gruben und unter Tage. Diese robusten Lampen haben  zum Transport einen Henkel und können auch gut auf flachen Stellen abgelegt werden.

 

Kindertaschenlampe

Taschenlampen die für Kinder geeignet sind. Sie haben meist sehr wenig Leuchtkraft um die Augen zu schützen und sind aus sehr leichten Material wie Kunststoff gefertigt. Auch die Leuchtreichweite ist durch die geringe Leuchtkraft sehr eingeschränkt. Eine Taschenlampe für Kinder erkennt man in der Regel an der bunten Farbgebung und meist lustigen Motiven.

 

Taktische Taschenlampen

Die Art von Taschenlampen sind meistens sehr robust gebaut und bringen viel Leuchtkraft mit. Taktische Taschenlampen sind spritzfest und für den Outdoor Bereich geeignet. Durch die stabile Form und leichter Handhabung auch mit Handschuhen, werden Taktische Taschenlampen gerne von Polizei und anderen Sicherheitskräften verwendet. Zudem kann man mit der hohen Leuchtkraft, Menschen und Tiere blenden.

 

Stroboskop Taschenlampe

Eine Stroboskop Taschenlampe strahlt ihr Licht via Lichtblitzen aus, die in regelmäßigen Abständen gestrahlt werden. Diese Art von Belichtung findet man in Diskotheken. Stroboskop Taschenlampen werden aber in vielen anderen Bereichen eingesetzt, wie zum Beispiel bei Flugzeugen oder als Warnlicht. Ist auch sehr gut geeignet um jemand anderen zu blenden und wird daher auch gerne von Sicherheitspersonal verwendet.

 

Stirnlampe

Wie der Name schon sagt, sind das Lampen die am an der Stirn befestigt werden. Dies ist sehr hilfreich, wenn man eine tragbare Beleuchtung braucht, aber keine freie Hand zur Verfügung hat.

Art der TaschenlampeBesondere Merkmale
TauchlampeOutdoor (unter Wasser)
hohe Leuchtkraft
stabiles Gehäuse
Stablampevariiert von Indoor und Outdoor
klassisches Design
HandscheinwerferOutdoor
optimal für breite weite Flächen
KindertaschenlampeIndoor
wenig Leuchtkraft
leichte Bauweise
für Kinder gestaltet
Taktische TaschenlampeIndoor und Outdoor
stabiles und robustes Gehäuse
hohe Leuchtkraft
für Sicherheitspersonal geeignet
Stroboskop TaschenlampeLichblitze
als Warnlicht geeignet
für Sicherheitspersonal geeignet
Stirnlampevariiert von Indoor und Outdoor
freie Hände

Energieversorgung von Taschenlampen

Akku

Ein Akku ist eine wieder aufladbare Stromquelle und eignet sich besonders für Taschenlampen, die oft benutzt werden. (Die Anschaffung ist am Anfang teurer als normale Batterien, nach einer gewissen Zeit rechnet sich das aber und so wird der Akku)

 

Dynamo

Ein Dynamo ist eine Stromquelle die mechanisch aufgeladen wird. So kann man zum Beispiel mit einer Kurbel die Stromquelle wieder aufladen. Diese Art von Stromversorgung eignet sich am besten für Survival Taschenlampen, die an Orten benutzt werden, die keine Stromversorgung zur Verfügung haben.

 

Batterie

Eine Batterie ist eine einmalig verbrauchbare Stromquelle und ist relativ günstig. Diese Art von Stromversorgung einer Taschenlampe eignet sich am besten, bei Taschenlampen die nur wenig gebraucht werden.

 

Solar

Solar betriebe Taschenlampen, brauchen Sonnenlicht um ihre Stromversorgung wieder aufzuladen. Diese Art von Stromversorgung ist am besten geeignet für Taschenlampen im Outdoor oder Survival Bereich. Also für Bereiche die keine andere Stromversorgung zur Verfügung stellen.

 

Technik von Taschenlampen

LED – Leuchtdiode

Die meisten modernen Taschenlampen benutzen als Lichtquelle LEDs, also Leuchtdioden. Diese sind den normalen Glühbirnen weit überlegen. LEDs haben eine längere Lebensdauer, verbrauchen weniger Strom und sind sogar auch noch robuster gegenüber Stößen. Auch unter den LEDs gibt es qualitative Unterschiede, so gibt es auch bei LED Taschenlampen Unterschiede. Es gibt hochwertige für spezielle Anwendungsgebiete entwickelte Taschenlampen oder für den normalen Alltag entwickelte Taschenlampen.

 

Cree LED

Des Öfteren haben manche Taschenlampen Cree LEDs, diese werden von einem Amerikanischen Hersteller produziert. Cree Inc. Selber stellt keine Taschenlampen her sondern beliefert verschiedene Unternehmen, darunter auch LED Taschenlampen Hersteller. Das besondere an Cree LED ist, dass diese besonders Stromsparend sind bei hoher Leuchtkraft, daher eignen sich diese LEDs besonders gut für Taschenlampen.

 

Glühbirne

Die klassische Gühbirne, funktioniert mittels Strom und heizt einen Glühfaden auf, bis dieser leuchtet. Im Laufe der Zeit wurden noch weitere Techniken entwickelt um die Glühbirne zu verbessern. So gibt es auch recht gute Glühbirnen mit hoher Leuchtkraft.

 

Wichtige Begriffe für Taschenlampen im Test

Was sind Lux und Lumen?

Das Lux (lateinisch Licht) ist die Einheit im Internationalen Einheitensystem für die Beleuchtungsstärke.  Die Beleuchtungsstärke gibt den Lichtstrom auf eine beleuchtete Fläche an. Der Lichtstrom wird in Lumen (lateinisch Licht, Leuchte) gemessen, dieser wird in Quadratmetern gemessen. So wird also der flächenbezogene Lichtstrom beschrieben, welcher auf ein Objekt trifft.

 

Was bedeutet Thrower und Flooder?

Ein Thrower wirft einen engen gebündelten Lichtstrahl und ist für weite Entfernungen geeignet. Ein Flooder dagegen flutet mit einem sehr breiten Licht eine Fläche und eignet sich so für eine kurze Distanz.

 

Fun Fact
In den USA wird am 21. Dezember der „Nationale Tag der Taschenlampe“ gefeiert

 

Wichtige Marken in Taschenlampe Test

Led-lenser

Dahinter steckt die deutsche Firma Zweibrüder Optoelectronics . Die Led-Lenser Serie wurde bekannt durch die zahlreich gewonnen Awards. Besonders das Design und die Qualität stechen bei diesen Taschenlampen hervor. Zudem entwickelte man für diese LED-Taschenlampen das Advanced Focus System, welches eine hohe Qualität bei jeder Fokussierung gewährleistet.

 

Mag-lite

Der US-amerikanische Hersteller ist bekannt für seine extrem robusten Taschenlampen und gibt deshalb sogar eine extrem hohe Garantie auf alles, außer Verschleißteilen. Besonders bekannt wurde Maglite durch die Nutzung der US Polizei. Auch in Filmen wurde die robuste Taschenlampe des öfteren gezeigt.

 

LE Lighting Ever

Dieser Hersteller kommt aus Deutschland und überzeugt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier werden hochwertige Taschenlampen zu günstigen Preisen angeboten.

 

HIILIGHT

Dieser Hersteller zeichnet sich durch extrem günstige, aber dafür doch gute Taschenlampen aus.

 

Varta

Varta ist ein deutscher Hersteller und bekannt für seine Batterien. Die Firma Varta stellt aber auch andere Produkte her wie zum Beispiel Taschenlampen.